Aktionen vor Ort, Aktuelles

Besuch Pinsk
Bungernfest/Stadtjubiläum

Besuch der Schülerzeitungs-AG 

Anfang April besuchte ich die AG Schülerzeitung der Grundschule Mühlendorf. Sieben Kinder der vierten Klasse lauschten gespannt meinen Ausführungen zum Thema Klimaschutz und meiner Rolle bei der Stadt Altena und stellten eine Menge Fragen.

Bei alltäglichen Fragestellungen konnten die Kinder die Stellschrauben des Klimaschutzes im eigenen Alltag kennenlernen:

Wo verbringt ihr eure Ferien?, Wie seid ihr heute zur Schule gekommen?, Welches Gemüse hat gerade Saison?, Wisst ihr, dass die Herkunft von Obst und Gemüse im Supermarkt dabei steht?, Was tut die Stadt für den Klimaschutz?, Wie lässt sich einfach Energie sparen?   usw. 

Im Anschluss an meinen Besuch haben die Kinder einen kurzen Film gedreht, in dem sie Ihren Mitschülern Tipps geben, wie jeder einzelne das Klima schützen kann. 

Für mich war der Besuch ein voller Erfolg und das große Interesse der Kinder eine tolle Erfahrung! 

Weitere Besuche in Schulen sind geplant! 

Besuch der Pinsk Schüler 

Anfang September waren knapp 20 Jugendliche aus Altenaers Partnerstadt Pinsk zu Besuch. Im Rahmen einer Umweltrallye betreute ich einen Stand zum Thema Energiesparen. Nach einem kurzen Input anhand dreier Grafiken: Zusammenhang zwischen Temperatur- und CO2-Anstieg, Treibhausgasausstoß in NRW seit 1990 und CO2-Ausstoß verschiedener Länder im Vergleich, war es die Aufgabe der Kleingruppen, möglichst schnell das Energiememory zu lösen. Zum Abschluss wurden Beispiele aus dem Memory noch einmal aufgegriffen und die Jugendlichen durften Klimaschutztipps mit nach Hause nehmen. 

Bungernfest / Stadtjubiläum 

Bei der diesjährigen 650-Jahr-Feier am zweiten Septemberwochenende war auch der Klimaschutz vertreten. In Kooperation mit den Stadtwerken Altena gab es für die Bürger und Bürgerinnen Informationen zum Thema Heizen und Energiesparen. Zu diesen beiden Themen wurde ein gemeinsamer Flyer entwickelt. Diesen finden Sie bei den Stadtwerken und im Bürgerservice. Die Tipps zum individuellen alltäglichen Energiesparen sind einfach und helfen oft nicht nur dem Klima, sondern auch dem Geldbeutel und der Gesundheit. 

Klimanetzwerktreffen in Altena 

Am 13.11.2017 fand auf der Burg Altena das 11. Netzwerktreffen des Klimanetzwerks Südwestfalen zum Thema „Interkommunale Kooperation“ statt. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Dr. Hollstein erarbeiteten die Teilnehmer in drei Kleingruppen Ideen und Ansätze zu den Themen Mobilität, Klimafolgenanpassung und Klimaschutzmanagement. Interkommunale Zusammenarbeit ist auch im Klimaschutz essentiell. Das Kima macht nicht an Gemeindegrenzen halt und es ist wichtig zusammenzuarbeiten, sich zu ergänzen und voneinander zu lernen. Die Ergebnisse des Workshops werden in künftigen separaten Treffen vertieft.

LED-Tauschtag in der Stadtbücherei am 13.01.18 von 10 – 13 Uhr

Am Samstag, den 13. Januar findet in der Stadtbücherei Altena in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentale ein LED-Tauschtag statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr vorbeizukommen und ihre alte, funktionstüchtige 60-Watt-Glühlampe gegen eine entsprechende energiesparende LED-Leuchte einzutauschen. Pro Person kann nur eine LED-Lampe ausgegeben werden. Eine Energieberaterin sowie ein Umweltberater der Verbraucherzentrale werden vor Ort sein und über energie- und kostensparende Beleuchtung sowie die richtige Entsorgung der alten Lampen informieren. Lisa Flender, Klimaschutzmanagerin der Stadt, freut sich auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher, die so etwas zum Klimaschutz in Altena beitragen.