Pressemitteilung

Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten

Der Bundespräsident übernimmt auf Antrag der Eltern die Ehrenpatenschaft für das siebente Kind einer Familie. Die Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter. Sie ist mit der Taufpatenschaft nicht zu vergleichen. Der Bundespräsident bringt mit der Ehrenpatenschaft die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Sie stellt die besondere Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben.

Am Freitag, 26.10., war die Familie Lippert aus der Rahmede mit ihren 7 Kindern zu Gast im Rathaus. Bürgermeister Dr. Hollstein überreichte die Ehrenpatenschaftsurkunde für die kleine Gina Marie, ein damit verbundenes Geldgeschenk und ein Foto des Bundespräsidenten.

Die Familie brachte viel Leben ins Rathaus und die Kinder wurden für ihre Geduld beim Bürgermeistertermin mit Süßigkeiten verwöhnt.