Pressemitteilung

Neuer Schmuck für den Selve-Kreisverkehr

Skulptur "Draht umspannt die Welt"

Am Samstag, den 6. Juni, konnte Bürgermeister Dr. Hollstein in Anwesenheit von vielen Bürgern und Gästen die Skulptur "Draht umspannt die Welt" an ihrem endgültigen Standort, dem Selve-Kreisverkehr, präsentieren. Die Altenaerinnen und Altenaer hatten mehrheitlich für diesen Vorschlag von Ulrike Betzler-Hüttemeister votiert, der die Beziehung Altenas zu Tradition, wirtschaftlicher Grundlage und Kontakte in alle Welt symbolisieren soll. Realisiert wurde das 1,7 to schwere Kunstwerk von Metallbauer Thomas Boeke.

Der Bürgermeister dankte allen Sponsoren und Helfern, die dazu beigetragen hatten, aus einer Idee ein Kunstwerk werden zu lassen. Finanziert wurde das Objekt ausschließlich durch Spenden der heimischen Industrie und vieler Bürger.

Im Anschluss an die Rede gab es Freibier und Gratiswürstchen der Kompanie Kelleramt zur Drehorgelmusik von Otto Dönch.

Allen, die zu Finanzierung, Umsetzung und Präsentation der Drahtkugel beigetragen haben, herzlichen Dank!

Foto 1     Foto 2     Foto 3     Foto 4     Foto 5