Pressemitteilung

Hitze 2018! Hitze 2019? – Begegnungscafé am 16. Mai in der Freiheit26

Wer erinnert sich nicht an den heißen Sommer 2018. Sonne satt, heiße Tage, Tropennächte, zahlreiche Waldbrände, leere Talsperren, gelbe Wiesen: 2018 war außergewöhnlich warm und trocken. Diese Trockenheit ist für Pflanzen und Bäume immer noch spürbar – die Reserven im Boden sind noch nicht wieder aufgefüllt. Und wir Menschen? Wie war die Hitze für uns? Hitzeperioden im Sommer führen insbesondere bei älteren Menschen zu gesundheitlichen Problemen. Haben wir an den Osterfeiertagen vielleicht bereits einen Vorgeschmack auf einen weiteren heißen Sommer 2019 bekommen? Welche Vermutungen lassen sich für diesen Sommer aufstellen?

Die Klimaschutzmanagerin der Stadt Altena, Frau Lisa Flender, wird beim Begegnungscafé über Maßnahmen zur Klimaanpassung sprechen. Wie kann man sich gegen die Temperaturen wappnen? Was können wir tun, um das Wetter bestmöglich zu genießen und die Hitze möglichst gut zu ertragen? Dabei sind schon kleine, gut umsetzbare Maßnahmen wichtig, über die Frau Flender informieren wird.

Das Begegnungscafé findet am 16. Mai um 16 Uhr in der Freiheit26 (Freiheitstraße 26) statt. Eingeladen sind alle interessierten Altenaer Bürgerinnen und Bürger. Kuchenspenden sind herzlich willkommen.

Nähere Informationen dazu gibt es bei der Stadt Altena, Anette Wesemann, Tel. 209 218 oder Dany Becker, Tel. 209 225.