Pressemitteilung

Talentschulen ausgewählt - Sekundarschule leider nicht dabei

Schulministerin Yvonne Gebauer hat heute die 25 weiteren Talentschulen vorgestellt, die ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 in NRW mit der Umsetzung des Schulversuchs der Landesregierung beginnen werden. Gemeinsam mit den bereits gestarteten 35 Talentschulen werden sie Maßnahmen für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung erproben. Darum hatte sich auch die Sekundarschule Altena - Nachrodt-Wiblingwerde beworben, die aber nicht zum Zuge gekommen ist. Dem vorausgegangen war eine gemeinsame Sitzung der Schulausschüsse beider Kommunen, die im September die umfangreichen Antragsunterlagen der Schule beraten hatten.

Eine vom Schulministerium eingesetzte unabhängige Expertenjury hat nun aus den eingegangenen Bewerbungen von 60 Schulträgern mit 98 Schulen die Auswahl getroffen. Im Bereich der Bezirksregierung Arnsberg wurden sechs Schulen ausgewählt. Der Märkische Kreis und der südwestfälische Raum sind leider nicht berücksichtigt worden.

Die vollständige Pressemitteilung:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2019_17_LegPer/PM20191212_2_-Runde-Talentschulen/index.html