Pressemitteilung

Hauptkommissar gibt Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren

Stellwerk lädt zu Vorträgen ein

Das Stellwerk lädt zu einem Vortrag ein: „Sicher zu Hause“ - Verhaltenstipps für Seniorinnen und Senioren. Michael Hufnagel. Kriminalhauptkommissar der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis gibt zu diesem brandaktuellen Thema Auskunft:

In einigen Lebensbereichen sind ältere Menschen Risiken ausgesetzt, in denen sie dies gar nicht erwarten. Dies kann an der eigenen Haustür oder am Telefon sein. Manche Täter versuchen durch Tricks und Täuschungen an das Vermögen älterer Menschen zu gelangen. Sie klingeln an der Haustür und geben sich für jemand Anderen aus. Andere  melden sich am Telefon und geben sich als naher Verwandter oder sogar als Polizist aus. Ziel der Täter ist es hierbei stets, an das Vermögen der Betroffenen zu gelangen. „Sie können sich jedoch vor vielen Gefahren schützen“, so Michael Hufnagel, „Die Vorträge werden Ihnen Verhaltensweisen aufzeigen sich vor den Machenschaften der Täter zu schützen, damit Sie sich zu Hause sicher fühlen können“.

Der erste Termin beschäftigt sich mit „Sicherheit an der Haustür“ und findet am 05. Februar um 15 Uhr in der Tenne der Burg Holtzbrinck statt. Der zweite Termin hat den Schwerpunkt „Sicherheit am Telefon (Internet)“ und läuft eine Woche später am 12. Februar ebenfalls um 15 Uhr in der Burg Holtzbrinck.

Die Vorträge sind kostenfrei. Bei Bedarf und Interesse kann noch ein weiterer Termin zum Thema „Sicherheit im öffentlichen Raum“ am 25.02. angeboten werden.

Nähere Informationen zur Vortragsreihe gibt es beim Stellwerk, Lüdenscheider Str. 31. Das Stellwerk ist erreichbar Montags von 9:30 – 12 Uhr sowie Donnerstags von 15 – 17 Uhr, unter der Telefonnummer 209 233 oder per mail stellwerk(at)altena.de