Stadtentwicklungskonzept

Abbildung eines Stadtplanes

Entwicklungs- und Handlungskonzept “Altena 2015”

Der Rat der Stadt Altena hat am 23.04.2007 einstimmig das Entwicklungs- und Handlungskonzept “Altena 2015” als Grundlage für das zukünftige städtische Handeln beschlossen. Die Stadt wird sich bei der zukünftigen Bereitstellung von Ressourcen an den Zielen und Leitprojekten des Konzepts orientieren.

Entwicklungs- und Handlungskonzept:
Seite 1 - 56
Seite 57 - 124
Seite 125 - 174
Maßnahmenkonzept 2015
Pläne

Das Konzept wurde unter Mitarbeit von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt erstellt. Dieser Partizipationsprozess wird auch bei der Umsetzung fortgeführt im:
Aktionsbündnis Stadtmarketing

Dokumentation Ideenmining-Workshop "Burgaufzug" Januar 2010
Dokumentation Ideenmining-Workshop "Krämerdorf" Januar 2010

Interessierte können sich im Informationsbüro Altena 2015 über den gesamten Stadtumbau informieren und sich mit Ideen und Anregungen an den Veränderungen in Altena beteiligen. Das Büro Altena 2015 in der Lennestraße 45 ist donnerstags von 09.00 - 13.00 Uhr geöffnet.

Als besondere Aktionen bietet das "Büro Altena 2015" Vorträge zu aktuellen Themen und Baustellenführungen an jedem ersten Dienstag im Monat an. Neben den öffentlichen Vorträgen können auch Gruppen (z.B. Schulen und Vereine) nach vorheriger Terminabsprache einen „Ortstermin Stadtumbau“ buchen. Ansprechpartner ist Stadtplaner Roland Balkenhol, Tel. 02352 – 209 350 oder r.balkenhol(at)altena.de
 
Folgende Projekte werden zurzeit konkret diskutiert oder stehen zur Realisierung an:
Lenneprommenade 1. Bauabschnitt Nord
Lenneprommenade 1. Bauabschnitt Süd

«zurück zur Stadtplanung und Entwicklung
«zurück zu Bürgerschaftliches Engagement und Generationenprojekte

Logo EHK Altena 2015

Ansprechpartner

Roland Balkenhol
Lüdenscheider Straße 25/27
Zimmer 0.10
Telefon: 02352 / 209-350
Telefax: 02352 / 209-303
E-Mail:   r.balkenhol(at)altena.de