Minister Voigtsberger informierte sich über geplanten Burgaufzug

Im Rahmen einer Bereisung der Regionale-Projekte besuchte NRW-Bauminister Voigtsberger am 13. Januar die Stadt Altena. Begleitet wurde er u. a. von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, Michael Scheffler, MdL, und Landrat Thomas Gemke. Bürgermeister Dr. Hollstein empfing die Gäste zusammen mit Vertretern der Südwestfalenagentur am Markaner und zeigte ihnen zunächst die Innenstadt und die Lennepromenade.

Im Stadtinformationsbüro in der Lennestraße stellte der Bürgermeister das Altenaer Regionale-Projekt "Wir holen die Burg ans Lenneufer" mit einem kurzen Film und Kartenmaterial detailliert vor, bevor Stadtplaner Roland Balkenhol die Gäste zur Veranschaulichung in den Burgstollen führte.

Minister Voigtsberger war von den bisherigen Ergebnissen des Stadtumbaus und den weiteren Plänen beeindruckt. Der Burgaufzug könne die Initialzündung zur Veränderung der Stadtstruktur sein, sie attraktiver machen und auch private Investoren anziehen, sagte der Minister. Er zeigte sich zuversichtlich, dass der Zuwendungsbescheid noch im Februar verschickt werden könne.



Zurück