OGS Breitenhagen geht zum Schuljahresstart in Betrieb

|   Aktuelles

Die Bauarbeiten an der neuen Offenen Ganztagsschule (kurz: OGS) Breitenhagen laufen auch in den Sommerferien und gehen nun dem Ende entgegen. Davon konnten sich die Schulleitung, die Vertreter des Betriebs, die AWO Hagen - Märkischer Kreis und die Stadt jetzt einmal mehr überzeugen. Auch wenn es eine geringfügige zeitliche Verzögerung gibt, werden die Bauarbeiten spätestens Ende August abgeschlossen sein, war sich  Arnd Gansohr als bauleitender Architekt von MTT aus Lüdenscheid sicher. Jörg Schüler als Schulleiter und Nicole Neises-Weiler von der AWO waren besonders erfreut, dass durch die Fenstereinbauten sehr helle und freundliche Räume entstanden sind. Kein Vergleich also zu den relativ dunklen Räumen, die das ehemalige Lehrschwimmbecken hinterlassen habe,  merkte die Schulausschussvorsitzende Sonja Reckschmidt an. Jetzt fehlen noch der Fußboden und die farbliche Gestaltung der Wände und Decken und dann kann die Inneneinrichtung beginnen. Auch wenn die Arbeiten wie gesagt nicht ganz beendet sind, bietet die Schule genügend Ausweichmöglichkeiten, dass zum Start des neuen Schuljahres 2020/2021 die angemeldeten 23 Kinder eine ganztägige Betreuung am Schulstandort bekommen können. Neue Leiterin der Einrichtung wird übrigens die Alteanerin Sabine Tuleja.

 

Zurück