Wie funktionieren die Lockerungen ab Montag: Neue Corona-Regelungen mit Wirkung ab 11.05.

Mit Wirkung ab Montag, 11. Mai 2020 ändern sich einige Regelungen, die im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie aufgestellt wurden.

Die neue Corona-Schutzverordnung, die ab Montag, den 11. Mai 2020 gültig ist, setzt die von Ministerpräsident Laschet am 06.05.2020 angekündigten Lockerungen um.

Von besonderem Interesse sind einige Regelungen, die Hygiene- und Infektionsstandards für bestimmte Berufsgruppen vorgeben. Dies sind:

- Gastronomie (Innen- und Außengastronomie),
- Friseure,
- Podologische Behandlung und Fußpflege,
- Kosmetikbetriebe, Nagelstudios, Maniküre,
- Fitnessstudios.

→  Die geltenden Hygiene- und Infektionsschutzstandards sind unter diesem Link abrufbar.
 

Die Gastronomie darf unter Einhaltung umfangreicher Hygiene- und Infektionsschutzstandards ihre Leistungen ab 11.05. wieder vor Ort anbieten.

Beim Neustart der Gastronomie gilt unter anderem:

An einem Tisch können Personen aus zwei Haushalten sitzen. Eine Begrenzung der Personenzahl ist nicht vorgesehen. Tische müssen 1,5 Meter auseinander stehen.
Platzanweisungen und namentliche Registrierungen ermöglichen die Nachverfolgung. Um Besucherströme zu entzerren, verzichtet Nordrhein-Westfalen auf eine corona-bedingte Begrenzung der Öffnungszeiten und der Verweildauer der Gäste in den Restaurants. Buffet-Lösungen sind nicht zulässig.

Regelungen für Beherbergungsbetriebs fehlen derzeit noch und folgen demnächst.

Die wichtigsten Änderungen sind für die Bürger hier zusammengefasst:

Umfangreiche Erläuterungen dazu können hier nachgelesen werden:

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-plan-tritt-kraft-stufenweise-oeffnung-der-anti-corona

 

Zurück