Pressemitteilung

Bürgerpreisträger 2016

Im Rahmen des Neujahrsempfangs am 08. Januar in der Burg Holtzbrinck wurde auch wieder der Preis für besonderes ehrenamtliches Engagement im vergangenen Jahr verliehen. Bürgermeister Dr. Hollstein machte es spannend und beschrieb die Persönlichkeit, auf die sich Verwaltungsvorstand und Fraktionsvorsitzende wie gewohnt einstimmig geeinigt hatten, so: "Er heilt. Er engagiert sich für die Grünen. Er ist überzeugter Buddist. Er fährt leidenschaftlich gerne ein besonderes E-Auto. Er ist seit Gründung 1997 im Förderverein Juist aktiv, seit 2004 als 2. Vorsitzender."

Der eigentliche Grund für die Auszeichnung sei aber die Arbeit für den Kunstverein Werkstatt e.V., so der Bürgermeister und zeichnete dessen langjährigen 1. Vorsitzenden, Matthias Rüth, für seinen Einsatz für die Förderung der Bildenden Kunst in Altena aus. 

In seiner Antwort stellte Matthias Rüth die Mitglieder des Vereins in den Vordergrund. Er habe lediglich die Aufgabe des 1. Vorsitzenden hervorragend gelöst und die sei "nicht im Wege stehen". Der Vorsitzende der "Werkstatt e. V." lud Interessierte zu den Vereinstreffen ein, die im Internet unter www.werkstatt-altena.de zu finden sind.

Matthias Rüth ist der 17. Bürgerpreisträger der Stadt Altena. Die Liste der Bürgerpreisträger seit dem Jahr 2000 können Sie hier einsehen.